Das Unternehmen

Die NUCLETRON Electronic Aktiengesellschaft wurde am 31. Dezember 1954 unter der Firma Schneider & Co. KG gegründet.

Am 13. Mai 1966 wurde die Firma in NUCLETRON Vertriebs-GmbH und durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 7. November 1984 in NUCLETRON Electronic GmbH geändert; die Eintragung dieser Änderung in das Handelsregister erfolgte am 13. März 1985.

Am 1. Januar 1985 wurden die Vertriebsaktivitäten in die 100%ige Tochtergesellschaft NUCLETRON Leasing GmbH ausgegliedert; mit Eintragung ins Handelsregister firmierte diese ab 13. März 1985 unter NUCLETRON Vertriebs-GmbH. Gleichzeitig wurde der Unternehmensgegenstand der NUCLETRON Electronic GmbH in eine Konzernleitungs- und Holding-Funktion geändert.

Mit Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 27. Juni 1985 wurde die NUCLETRON Electronic GmbH gemäß § 376 ff AktG formwechselnd in die NUCLETRON Electronic Aktiengesellschaft umgewandelt und am 23. Dezember 1985 in das Handelsregister des Amtsgerichts München eingetragen.

Der Sitz der Gesellschaft ist München. Gegenstand des Unternehmens ist der technische Vertrieb von Bauelementen, Subsystemen und Systemen der Spitzentechnologie, insbesondere auf dem Gebiet der Leistungselektronik und Röhrentechnik, Elektrooptik, EMV-Abschirm- und Mikrowellentechnik, Wärmebeherrschung sowie Elektromechanik. Als Konzernobergesellschaft ist die Nucletron Electronic Aktiengesellschaft für die strategische Unternehmensführung und Unternehmenssteuerung sowie das zentrale Finanzmanagement der nachgegliederten Tochterunternehmen verantwortlich.
 
AKTUELLES
23. März 2020
Corona Update
Was bedeuted die Corona Krise für Nucletron und ihre Tochtergesellschaften: Bitte beachten Sie...

17. April 2015
Kraftloserklärung
Sämtliche sich noch im Umlauf befindlichen, unrichtig gewordenen Aktienurkunden mit der WKN 678960...